// you're reading...

Europa

Urlaub auf den Kanalinseln

kanalinseln.jpg

Die Kanalinseln sind im Ärmelkanal gelegen und sind beliebte Ausflugsorte für jene, die französisches Flair und englische Gastlichkeit lieben. Die Inseln haben beides zu bieten, da sie geschichtlich gesehen beiden Einflüssen ausgesetzt waren. Heute wohnen dort ca. 160.000 Menschen. Im Urlaub zieht es besonders Naturliebhaber dahin, da die Landschaft einige Besonderheiten aufzuweisen hat.

Besonders schön sind die Kanalinseln Jersey und Guernsey. Das milde Klima hat dort eine artenreiche Natur enstehen lassen. Wunderschöne Sandstrände und grüne Täler locken die Gäste an, die die Abende und Nächte in den urigen Dörfern und in Pubs mit nostalgischem Ambiente verbringen. Gut läßt sich ein Besuch auf den Kanalinseln mit einem Abstecher von einem Hotel in London verbinden.

Kanalinseln: Jersey

Jersey ist die Größte der beiden Inseln. Eine Vielzahl von abwechslungsreichen Attraktionen ziehen die Gäste an: Ob man sich an der Naturschönheit der Dünen berauscht, mittelalterliche Burgen besucht, in kleinen Fischerhäfen flaniert oder aber auf einem der vielzähligen Golfplätze trainiert – auf Jersey kann man eine Menge Spaß haben. Das Zentrum der Insel ist die Hauptstadt St. Helier. Sie begeistert die Besucher mit einer viktorianischen Markthalle, einer eleganten Uferpromenade und Museen, die faszinieren.

Kontrastprogramm auf Guernsey

Guernsey ist eine kleinere Insel, die idyllisch und verträumt und dadurch besonders reizvoll ist. Die verwinkelte Hauptstadt St. Peter Port bietet mit einem eindrucksvollen Yacht- und Fischereihafen zahlreiche Ecken zum Staunen und Erholen. Wanderwege an der Küste sind komfortabel angelegt. Auf ihnen kann man den Ausgleich an Bewegung finden, wenn man zu lang an den Sandstränden gelegen hat. Diese sind im Norden und im Westen besonders eindrucksvoll.

Urlaub in Frankreich und England

Kanalinseln – das erinnert an einen Aufenthalt in einem Hotel in London mit französischen Frühstück. Wer einmal die Schönheit der Kanalinsel zu schätzen weiß, wird dort immer hin wieder zurückkehren wollen. Hauptsächlich wird dort englisch gesprochen, doch bis ins 18. Jahrhundert hinein französisch. So vermischen sich dort die verschiedenen kulturellen Einflüsse der beiden Länder Frankreich und England, was den besonderen Zauber für diejenigen ausmacht, die beide Länder lieben.

Related posts:

  1. Urlaub in Dänemark – Entspannung in schöner Natur
  2. Preiswerter Urlaub an der Costa Blanca
  3. Städtereisen Paris- eine Stadt voller Leben und Vielfalt
  4. Belek: Golfurlaub in der Türkei
  5. Die wichtigsten Reiseversicherungen für einen erholsamen Urlaub
Fotoquelle:panthermedia.net Harald Biebel